Frauenpower beim Würzburger Hafensommer – und bei diesem Doppelkonzert am Sonntag, 28. Juli, ab 20 Uhr kommt noch ein Hauch von Sixties-Kult hinzu. Denn auf die Bühne an den Talavera-Mainwiesen kommt keine Geringere als Jane Birkin, Stilikone der 1960er-Jahre, die ihrem verstorbenen Künstler-Gatten Serge Gainsbourg huldigt. Vor dem Weltstar tritt mit der schweizerischen Pianistin und Sängerin Anna Aaron eine beeindruckende junge Pop-Künstlerin auf.

Jane Birkin ist eine charismatische Künstlerpersönlichkeit, die seit Ende der 60er Jahre mit einer breit gefächerten Schauspielkarriere als Darstellerin in Theater und Film sowie zuletzt auch als Regisseurin beeindruckt. Bei einem Konzert in Japan zugunsten der Opfer der Katastrophe in Fukushima lernte sie die vier japanischen Musiker kennen, die nun dieses aktuelle Programm zu Ehren Serge Gainsbourgs weltweit mit Jane Birkin präsentieren. Der vor gut 20 Jahren verstorbene Serge Gainsbourg war Musiker, Komponist, Autor, Schauspieler, Regisseur und eine der einflussreichsten Künstlerpersönlichkeiten der französischen Popmusik, der zudem auch das Kino und die Literatur in Frankreich prägte (er schrieb Drehbücher und Filmmusik für mehr als vierzig Filme). Jane Birkin und Serge Gainsbourg lernten sich Ende der Sechziger bei Filmaufnahmen in Paris kennen und waren bis in die frühen Achtziger privat wie auch künstlerisch ein produktives (in der damaligen Zeit bisweilen als frivol geltendes) Traumpaar. Im Grunde ist Birkin die authentische und unerreichbare Nachlassverwalterin des Gainsbourg-Oeuvres. Ihr gelingt es, die innere Gefühlswelt des eigenwilligen und genialen Künstlers Gainsbourg (und seines Alter Ego Gainsbarre) kongenial wiederzugeben.

Mit eigenwilligem atmosphärischem Pianospiel und einer höchst individuellen Mischung aus rauem Folk und hartem Rock begeistert die junge Baslerin Anna Aaron Kritik und Fans in der Schweiz und wurde zuletzt innerhalb kürzester Zeit zu einer der gefragtesten und mittlerweile mehrfach prämierten Sängerinnen des Landes. Das Debüt-Album „Dogs In Spirit“ erschien im Herbst 2012 bei Two Gentlemen in Lausanne. Bei eben genanntem Label ist auch Sophie Hunger unter Vertrag, welche ein bekennender Fan von Aaron ist.

Tickets gibt’s bei der Tourist Information im Falkenhaus am Markt, Tel.:0931/37-2398
Mo – Fr 10.00 – 18.00 Uhr; Sa, So und Feiertag 10.00 – 14.00 Uhr. Online-Tickets:
www.adticket.de/Hafensommer-Wurzburg.html (VVK zzgl. 10 % Vorverkaufsgebühr und 1,20 € Systemgebühr)

Mehr Informationen unter www.hafensommer-wuerzburg.de.