Würzburger Hafensommer 2011: Quadro Nuevo laden am 29. Juli zum Träumen ein

Die Koffer voller Melodien, jeder Ton erzählt von einer neuen Begegnung und nimmt den Hörer mit auf die

Die Koffer voller Melodien, jeder Ton erzählt von einer neuen Begegnung und nimmt den Hörer mit auf die abenteuerliche Fahrt bis in die entlegensten Winkel der Welt – so kann man das beschreiben, was die Gruppe „Quadro Nuevo“ auf die Bühne bringt. So auch am Freitag, 29. Juli, ab 20.30 Uhr beim Würzburger Hafensommer.

Quadro Nuevo

Quadro Nuevo

Die Musik trägt die jeweilige Stimmung des Ortes in sich, wie beispielsweise von Antakya, als die Band im Frühling 2007 an verschiedenen historischen Stätten des alten Antiochia an der türkisch-syrischen Grenze Filmmusik aufnahmen. Quadro Nuevo kreiert Musik, Vagabunden gleich, hier und dort aufgelesen, getrieben zwischen westlichen und östlichen Winden. Jedes Lied dieses Programms nahm Quadro Nuevo an einem anderen Ort der Welt auf und trägt dessen Schwingungen weiter: Wilde Ritte über die rauhe Krim-Halbinsel, ein Tango aus New York, verrückte Tage in Istanbul, nächtliche Gelage in Transsylvanien, geheime Gärten in Malaysia, die Erhabenheit der Klöster von Meteora, ein Streifzug durch das spannungsgeladene Jerusalem … und immer wieder die Neugier der Kinder. Was bleibt, ist ungestillte Sehnsucht.

Das Instrumental-Quartett spielte mittlerweile über 2000 Konzerte auf allen Kontinenten. Die Spielsüchtigen treten in Jazz-Clubs und bei internationalen Festivals auf, spielen als Straßenmusiker auf den Plätzen des Südens, als Tango-Kapelle zum späten Tanz und als Konzert-Ensemble in großen Sälen wie der New Yorker Carnegie Hall. Im Mai 2010 erhielt Quadro Nuevo von der Deutschen Phono-Akademie den ECHO Jazz als bester Live Act.

Tickets

Tickets gibt’s bei der Tourist Information im Falkenhaus am Markt, Tel.:0931/37-2398
Mo – Fr 10.00 – 18.00 Uhr; Sa, So und Feiertag 10.00 – 14.00 Uhr. Online-Tickets:
www.ticketonline.com

Mehr Informationen unter www.hafensommer-wuerzburg.de.