Würzburger Hafensommer 2011: Doppelkonzert mit dem Fifty Fingers Acoustic Orchestra und dem Trio Benz-Dömling-Schmidl am 7. August

Alte Helden mit neuem Sound – so lautet die Überschrift zum Doppelkonzert am Sonntag, 7. August, beim Würzburger

Alte Helden mit neuem Sound – so lautet die Überschrift zum Doppelkonzert am Sonntag, 7. August, beim Würzburger Hafensommer. Dann heißt es ab 20 Uhr bei den Auftritten vom Fifty Fingers Acoustic Orchestra und dem Trio Benz-Dömling-Schmidl Jazz-Fusion der Extraklasse.

Burkard Schmidl

Burkard Schmidl

ECM meets Tom Waits? Tango meets Django? Wie man es auch nennen mag, Fifty Fingers spielen auf jeden Fall ein ziemlich turbulentes Gebräu aus Tango, Polka, Modern Jazz, Latin und vielem mehr.

Die ungewöhnliche Besetzung (Akustische Gitarre, Akkordeon, Vibraphon, Kontrabass, Schlagzeug) verlässt geradezu zwingend eingetretene Pfade, dies immer mit einem gewissen Augenzwinkern, denn todernste Puristen gibt es nach Meinung von Fifty Fingers schon genug. Gegründet 2004, verstehen sich Fifty Fingers tatsächlich als „Band“, das heißt, alle Mitglieder komponieren, und auf der zweiten CD „Mankotangoblues“(2010) sind ausschließlich Eigenkompositionen zu hören. „Wir erleben jeden Tag Überraschungen, was in diesen altehrwürdigen Instrumenten noch an Sounds steckt“ ist ein Credo der gleichberechtigt agierenden Musiker (Ali Neander, Martin Wagner, Christoph Aupperle, Norbert Dömling, Andreas Neubauer). Insbesondere freuen wir uns auf ein Wiedersehen mit dem gebürtigen Würzburger Norbert Dömling am Kontrabass.

Wer sich mit der Entwicklung des deutschen Jazz-Rock beschäftigt, kommt an Norbert Dömling, Jürgen Benz und Burkard Schmidl kaum vorbei. Gemeinsame Schnittpunkte: Alle drei sind gebürtige Würzburger. Alle drei „residierten“ vor nunmehr 35 Jahren zusammen in einer WG am Fichteplatz in Mainz und waren Teil der legendären Band Missus Beastly.

Tickets

Tickets gibt’s bei der Tourist Information im Falkenhaus am Markt, Tel.: 0931/37-2398
Mo – Fr 10.00 – 18.00 Uhr; Sa, So und Feiertag 10.00 – 14.00 Uhr. Online-Tickets:
www.ticketonline.com

Mehr Informationen unter www.hafensommer-wuerzburg.de.