tauberzeller weinprinzessin julia-2014Das gewisse Etwas, der Charme der Festscheune des „Landhaus zum Falken“ in Tauberzell gespickt mit Köstlichkeiten für leib uns Seele erwartet auch in diesem Jahr die Gäste des „Wild und Wein 2014“

Musikalisch wird die Veranstaltung durch die Fränkische Besetzung des den Musikverein Tauberzell untermalt, die mit ihren fränkischen Weisen den Abend begleiten.

Die frisch gekrönte Tauberzeller Weinprinzessin Julia „I.“ wird beim Wild und Wein 2014 als eine ihrer ersten öffentlichen Auftritte den idyllischen Weinort Tauberzell und dessen Heimat- und Weinbauverein repräsentieren.

Auch in diesem Jahr wird wieder ein sehr fasettenreiches Menü geboten. Erstmals sind 2014 keine Weine lokaler Winzer auf der Menükarte zu finden. Anstatt dessen fanden die Begriffe Wildsau, Dachs, Fuchsloch, Krähenschnabel auf der Menükarte Platz. Hierbei handelt es sich um verschiedenste Wein Lagen die sich von Franken bis ins Rheingau erstrecken und ein weitere Schmankerl bieten.

Menü 2014

Aperitif

Bauer’s Wildbrotzeitplatte
Wein: Lage: Wildsau; Rebsorte: Riesling
Winzer: Wilhelm Klein, Martinsthal, Rheingau

Rehessenz mit Polentatalern
Wein: Lage: Fuchsloch; Rebsorte: Portugieser Weißherbst;
Winzer: Lothar Schenkel, Gau-Odernheim, Rheinhessen

Rosa gebratener Rehrücken auf Maronen Risotto
Wein: Lage: Dachs; Rebsorte: Domina
Winzer: Weingut Behringer, Abtswind, Franken

Pfeffer von Reh und Wildschwein mit Kartoffel-Schwarzwurzelgratin
Wein: Lage: Wachtelberg; Rebsorte: Regent; Winzer:
Weinbau Dr. Manfred Lindicke, Mark Brandenburg

Süßwein-Tiramisu mit Rotweinzwetschgen
Wein: Lage: Krähenschnabel; Rebsorte: Rieslaner Auslese;
Winzer: Winzergemeinschaft Franken

Anmeldungen ab sofort unter Tel.: 09865/941940; Kosten 42,00 EUR p.P.

Weitere Informationen unter www.landhaus-zum-falken.de