SCHATTENMANN – Epidemie

Nach dem Debüt „Licht an“ sind SCHATTEMANN wieder mit einem neuen Album am Start. Einen ersten Vorgeschmack gaben

Nach dem Debüt „Licht an“ sind SCHATTEMANN wieder mit einem neuen Album am Start. Einen ersten Vorgeschmack gaben die Jungs schon bei ihrem ersten Headliner-Konzert im Oktober 2018 im Kulttempel in Oberhausen. Schon der Opener „Schattenland“ haut mit harten Gitarrenriffs richtig rein. Die Nürnberger um Sänger Frank Herzig (Ex-Stahlmann) gründet vor zwei Jahren die Band und haben sich seit dem schon eine gute Fanbase im Bereich der Neuen Deutschen Härte gemacht. „Schon das Erlebnis unserer ersten richtigen Tournee hat bei mir für einen gewaltigen Kreativitätsschub gesorgt. Das musste einfach raus!“ Mit „Epidemie“ wagt SCHATTENMANN den nächsten Schritt. Der Mix aus Neuer Deutscher Härte und brachialen Metalriffs kommt bei den Fans gut an und hebt das Genere quasi auf das nächste Level. Auf dem Album ist für jeden was dabei, ob mit „Ruf der Engel“ die Fans zu Tränen gerührt oder mit den harten Klängen von „Schlag für Schlag“.