Prinz Pi kommt am 26. Oktober in die Würzburger Posthalle

WÜRZBURG. „Kompass ohne Norden“ ist der Name des neuen Albums von Prinz Pi und auch von seiner im

WÜRZBURG. „Kompass ohne Norden“ ist der Name des neuen Albums von Prinz Pi und auch von seiner im Oktober und November anstehenden großen Tour dazu. Mit dem Titel trifft der lyrische Deutsch-Rapper den Gemütszustand einer von Zukunftsangst geplagten Generation, die sich jedoch einig ist, vollzählig auf seinen Konzerten zu erscheinen. So bereits bei 10 Tourstopps mit über 11.000 Besuchern auf seiner bisher erfolgreichsten Tour Ende letzten Jahres geschehen. Nun schaltet Prinz Pi noch mal einen Gang höher und bringt sein neues Album in die Hallen. Am Samstag, 26. Oktober, kommt er in die Würzburger Posthalle. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr.

Prinz Pi

Prinz Pi

Als Aufwärmübung für die Tour dürfte der anstehende Festivalsommer gelten. Shows auf dem Hurricane, dem Southside und dem Highfield Festival sind bereits bestätigt. Auch wenn der Kompass von Prinz Pi keine Funktionalität mehr besitzt – die zahlreichen Fans und ihr Prinz navigieren trotzdem in die gleichen Hallen um dort gemeinsam nach einem Weg zu suchen.

Infos:
Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Karten gibt es online unter www.posthalle.de. Lokale Vorverkaufsstellen sind die Posthalle, Bahnhofplatz 2, 97070 Würzburg; H2O, Karmelitenstraße 28, 97070 Würzburg sowie bundesweit an allen bekannten Vorverkaufsstellen.  Telefonische Bestellung: 0180 55 700 70 (14 Cent/Minute).