Geiselwind – Aus neu mach noch neuer: das dieses Jahr als „Beastival“ im Autohof Strohofer über die Bühne gegangenen Festival wird 2014 zum „Out & Loud„. Grund für die Namensänderung ist ein in England unter dem Titel „Beastival“ stattfindendes Elektronikfestival. Außer dem Namen wird sich bei dem erfolgreichen Open Air-Konzept in Geiselwind allerdings nichts ändern. Erneut findet die Veranstaltung von Christi Himmelfahrt am über drei Tage statt – von 29. Bis 31. Mai wird der berühmte Autohof wieder zum Mekka für Freunde der härteren Metal-Klänge. Als Headliner sind dafür bereits DIE Band der Stunde, POWERWOLF, bestätigt.Die Power Metal-Band aus Deutschland stürmte erst diese Woche mit ihrem aktuellen Album die offiziellen deutschen Media Control Charts auf Platz 1 und sind derzeit das Angesagteste, was es unter Headbanger-Freunden gibt. 

2013 brachte erstmals das BEASTIVAL Geiselwind zum Beben – und konnte mehrere tausend Besucher anlocken. Unter dem neuen Namen OUT & LOUD soll die Veranstaltung, die halb Open Air und halb überdacht in einer Halle stattfindet, nun ihren Erfolg weiter ausbauen und für Metal-Fans eine feste Größe im Veranstaltungssommer werden. Das Event-Zentrum Strohofer ist dafür wie geschaffen – ideale Verkehrsanbindungen, kürzeste Wege, ein wetterfestes Gelände, Hotels, Restaurants, Shopping-Möglichkeiten und schlichtweg alles, was man so braucht, um ein metallisches Wochenende ohne Reibereien zu verbringen, befinden sich in Fußweite zum Gelände und garantieren damit alles, was das Besucherherz begehrt.“Bei den meisten Festivals sitzen die Besucher ziemlich weit ab vom Schuss irgendwo in der Prärie“, so Veranstalter Stefan Hattinger von Rock The Nation zu den Besonderheiten des OUT & LOUD. „Schon alleine die Anreise gestaltet sich da oft als mühsam und wenn man einmal auf dem Gelände ist, sollte man alles dabeihaben, weil es kaum Möglichkeiten gibt, etwas einzukaufen. Der Autohof Strohofer bietet hier ganz andere Voraussetzungen – sogar etliche Hotels und Pensionen befinden sich zu Fuß gut erreichbar, falls jemand nicht zelten möchte.“  

2014 wird das OUT & LOUD sogar mit drei Bühnen – also mit einer mehr als noch in diesem Jahr – aufwarten. Bestätigt dabei sind bereits die Kult-Metaller DIE APOKALYPTISCHEN REITER, deren Anhängerschaft ein eigenes Fan-Camp haben wird, auf dem via Mitternachtsverkauf und 100 Litern Freibier das neue Album verkauft wird.

Auch die deutsche Metal-Brigade POWERWOLF, die mit ihrem neuen Album „Preachers Of The Night“ soeben auf Platz 1 der deutschen Albumcharts eingestiegen ist, wartet mit einer besonderen „10 Years Anniversary“-Show auf, und die Metal-Urgesteine von RAGE toppen das Ganze noch mit einer Sondereinlage zum 30. Bandgeburtstag. Ein absolutes Düster-Bonbon steht mit den Portugiesen von MOONSPELL ins Haus, die besonders bei den weiblichen Besuchern für Begeisterung sorgen werden. Zarte Frauen-Gesänge gibt es hingegen mit DELAIN und XANDRIA. ARKONA wiederum bezaubern mit mystischem Pagan-Spirit. Natürlich darf auch die Geballer-Fraktion nicht vernachlässigt werden: die polnischen Veteranen von VADER, die Tulpen-Panzer HAIL OF BULLETS, die Griechen-Retro-Thrasher SUICIDAL ANGELS und die Grind-Ziegen MILKING THE GOATMACHINE sind in diesem Feld schon mal ein zünftiger Einstand!

Auf www.outandloud.eu sind neben jeweils brandaktueller Infos auch Tickets in Kürzeerhältlich: der OUT & LOUD-Vorverkauf wird am 1. September starten. Der frühe Vogel fängt hier definitiv den Wurm, denn es wird ein auf 500 Stück limitiertes „Early Bird Fanpack“ zum Vorzugspreis von lediglich 79 € geben. Enthalten sind neben dem Festival- und Camping-Pass ein Shirt und eine CD nach Wahl des Bestellers. Sobald die 500 Stück ausverkauft sind, wird das Package 89 € kosten.

Weitere Informationen zur Veranstaltung unter www.outandloud.eu.