M’ERA LUNA Festival wird am Wochenende Anziehungspunkt für die schwarze Szene

Der Flugplatz Drispenstedt bei Hildesheim bereitet sich vom 11. – 12. August wieder auf seine Gäste aus der

Der Flugplatz Drispenstedt bei Hildesheim bereitet sich vom 11. – 12. August wieder auf seine Gäste aus der schwarzen Szene Europas vor – es ist wieder Zeit fürs alljährliche M’ERA LUNA Festival, neben dem WGT in Leipzig das Kultfestival für alle Gothics und Dark Wave – Anhänger. Mit über 40 nationalen und internationalen Bands, darunter Eisbrecher, Front 242, The Prodigy, In Extremo, Ministry, Saltatio Mortis u.v.m. bietet das Festival an zwei Tagen eine illustre Musikauswahl für jeden Geschmack und wird nach dem Festival noch durch DJS und zahlreiche Disconächte ergänzt. Auch in diesem Jahr rechnen die Veranstalter von FKP Scorpio mit 20 000 Gästen aus Nah und Fern die ein friedliches und entspanntes Wochenende im Kreise ihresgleichen verbringen wollen. Zahlreiche Verkaufsstände, der Mittelaltermarkt, Workshops, Lesungen, das Camp – Gelände Gothic Garden sowie eine extravagante Modeschau sorgen für ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Rahmenprogramm. Ein Festival der besonderen Art eben, wie man es nicht alle Tage erlebt und mehr durch die Besucher in ihren Outfits besticht als durch die Bands – auf jeden Fall sehenswert!!

Weitere Infos über das Festival, die Anreise und die Vorschriften vor Ort findet man unter 

www.meraluna.de