Würzburg. Alles begann 1998 mit einer Geige im Kopf und einem Cello im Herzen. Seit nunmehr 15 Jahren mischen Letzte Instanz die deutsche Rock-Musikszene auf. Knapp 650 Konzerte, zehn Studioalben und zahlreiche Chartplatzierungen gibt es vorzuweisen. Am 19. Oktober laden Letzte Instanz in ihre Geburtsstadt Dresden zu einer großen Jubiläums-Show. Am Mittwoch, 16. Oktober, gibt es dazu eine exklusive Aufwärm-Show in der Posthalle Würzburg. Einlass ist um 19 Uhr, los geht’s um 20 Uhr.

Letzte Instanz wurden vor 15 Jahre in Dresden gegründet. Credo war es, moderne Rockmusik mit folkigen bzw. klassischen Elementen zu bereichern. Die Band bekam mit ihrer musikalischen Ausrichtung früh einen Labelvertrag. Auch waren die Brachialromantiker von Anfang an live präsent, zunächst in den kleinen Klubs der Region, doch schnell auch darüber hinaus. Sie waren und sind gern gesehene Gäste auf großen Festivals wie High Field, Mera Luna, Wacken, Wave Gotik Treffen, Amphi, Blackfield, Summer Breeze, Greenville, um nur einige zu nennen. Letzte Instanz waren zwei Mal erfolgreich in China unterwegs, bereisten Russland, spielten mehrfach für das Goetheinstitut im Ausland. Den Sprung ins TV schafften Letzte Instanz unter anderen mit Auftritten auf dem Rothenburger Taubertal-Festival.

INFO: Tickets gibt es im H2O, unter www.inconcerts.de und allen bekannten Vorverkaufsstellen