Krawallbrüder spielen am 11. April in der Würzburger Posthalle

Harter Deutschrock, der die Grenzen zwischen Punk und Metal fließen lässt – den präsentieren die „Krawallbrüder“ bereits seit

Harter Deutschrock, der die Grenzen zwischen Punk und Metal fließen lässt – den präsentieren die „Krawallbrüder“ bereits seit über 20 Jahren. Und das mit wachsendem Erfolg: Die Vier aus dem Saarland kommen am Freitag, 11. April, in die Würzburger Posthalle. Einlass ist um 19 Uhr, los geht’s um 20 Uhr.
Die Band wird zur sogenannten „Oi“-Szene gezählt, distanziert sich aber fortlaufend von jeglichem rechten Gedankengut. Vielmehr sind sie bekannt als spendenfreudige Gruppe, auch für Aktionen zugunsten Opfer rechter Gewalt.
Die Krawallbrüder sind mit ihrem brachialen Sound, der von fetten Riffs, eingängigen Melodien und intensiven Texten geprägt sind, schon weit über die deutschen Grenzen hinaus gekommen, sogar bis nach Istanbul. Auch wenn das bislang letzte Album „Blut, Schweiss & keine Tränen“ bereits 2012 erschienen ist, werden in der Posthalle neben den aktuellen Songs sicherlich viele alte Klassiker zu hören sein.

Mehr:
http://www.krawallbrueder.com

INFO:

Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Karten gibt es online unter www.posthalle.de. Lokale Vorverkaufsstellen sind die Posthalle, Bahnhofplatz 2, 97070 Würzburg; H2O, Karmelitenstraße 28, 97070 Würzburg sowie bundesweit an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Telefonische Bestellung: 0180 55 700 70 (14 Cent/Minute).