Frei.Wild entern die Charts mit Still II

An Frei.Wild kommt keiner vorbei – ausverkaufte Konzerte und erfolgreiche Alben sprechen für die Südtiroler, denen immer wieder

An Frei.Wild kommt keiner vorbei – ausverkaufte Konzerte und erfolgreiche Alben sprechen für die Südtiroler, denen immer wieder „kritische Texte“ vorgeworfen werden. Aber genau dafür werden sie von ihren Fans geliebt: Das sie mit ihren Texten auch „unliebsame“ Themen ansprechen und damit den Nerv der Zeit treffen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Still II“ ist ein würdiger Nachfolger von „Still“ und seit 29.11.auf den Markt – und schon auf Platz 1! Das neue Album kommt bisweilen nicht ganz so „still“ daher und präsentiert sich als musikalisches Unterfangen mit wuchtigen Seitenattacken. Voll auf die 12 eben – eingepackt mit Streichern, Bläsern, packenden Melodien und einer bunten musikalischen Farbenwelt von Ska, Bigband, Jazz, Blues, Reggae bis hin zu Deutschrock und Irish Folk.

Es steht für Lebenslust, herzergreifender Tiefe, Leidenschaft und packenden Tanz. Ein Album, das ansteckt und süchtig macht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aber nicht nur mit ihren neuen Album bestechen die vier Jungs – vor ihrer Konzertpause im nächsten Jahr wird es noch drei „Still 2 – Konzerte“ geben (12.12. Saarbrücken, 13.12. Stuhl, 14.12. Kempten), die alle ausverkauft sind und zum Abschluss gibt es noch die „Still & Laut X-Mas 2019“ – Konzerte, wo nicht nur die Akustikgitarren zum Einsatz kommen. Für diese Konzerte (28.12. Riesa, 29.12.Berlin und 30.12. Stuttgart) gibt es noch Karten. Aber auch da sollte man sich beeilen – um die Band noch einmal in diesem Jahr live zu erleben und in den Genuss von „Still 2“ sowie vieler bekannter Songs zu kommen.