Skyforger

Skyforger

Skyforger, die Kultband aus dem hohen Norden, genauer aus Lettland werden am 25.09.2010 das Publikum des Fimbul Festivals begeistern. Die Texte ihrer Songs behandeln regionale Mythologie und lettische Geschichte. Die lettischen Mannen von Skyforger würden die meisten dem Pagan Metal Genre zuordnen.

Den Besuchern des Fimbul Festivals werden Songs durchweg in lettischer Sprache dargeboten.

Melodische, folkloristische Elemente gemischt mit stark gitarrenlastigen Parts stehen für die Band Skyforger. Skyforger verwenden in ihren Songs auch klassische Instrumente. Dies sind zum Beispiel Flöten um gewisse Aspekte dem Publikum noch besser rüber zu bringen.

Zu Skyforger sei noch erwähnt, dass sie bis ins Jahr 2007 in ihrem Bandlogo eine Swastika verwendeten. Dieses Symbol stellt einen„Glücksbringer“ dar. Das mit abgewinkelten und gebogenen Armen dargestellte Kreuzsymbol wurde schon Jahrhunderte lang als Symbol des Glücks verwendet. Jedoch wurde es im Jahre 1920 von den Nationalsozialisten als Parteizeichen der NSDAP übernommen. Zu einem späteren Zeitpunkt wurde das Hakenkreuz zu einem Teil der Flagge des Deutschen Reichs. Seit 2007 Touren Skyforger mit neuem Bandlogo durch die Landen. Allerdings beschreibt sich die Band Skyforger unpolitisch und distanziert sich von jeglichem rechtsextremistischem Gedankengut.

Anfang des Jahres unterzeichneten Skyforger bei dem Plattenlabel Metalblade Records. Bei diesem veröffentlichten sie am 23.04.2010 ihr aktuelles Album „Kurbands“, von welchem sie auf jedenfall den Song  „Son of the mare“ dem Fimbul Besucher zum besten geben werden.

Skyforger aus dem schönen Baltikum mit vielen grünen Wältern, saftigen, Wiesen und wilden Flüssen werden einmalmehr eine grundsolide Performance auf dem Fimbul Festival abliefern.

Skyforger Live

[nggallery id=68]

Das komplette Billing

-Bifröst
-Black Messiah
-Gernotshagen
-Heidevolk
-Odroerir
-Skyforger
-Tarabas
-Waylander
-XIV Dark Centuries

Tickets erhältlich über

Düsterwald Produktionen
Nuclear Blast
Nürnberg Ticket GmbH
Metaltix

Specials

Stoffbändchen
Metausschank
Metalmarkt

Weitere Informationen zum „Fimbul Festival“