Die Hamburger Punkrocker "Ohrenfeindt" spielen am 24. November in der Würzburger Posthalle

Vollgasrock mit deutschen Texten. Mundharmonika, Bass und fette Riffs – das ist die schlichte Formel für beinharten Power-Trio-Rock,

Vollgasrock mit deutschen Texten. Mundharmonika, Bass und fette Riffs – das ist die schlichte Formel für beinharten Power-Trio-Rock, der in Bauch, Beine und vielleicht auch ein Stück weit in den Kopf geht. Ohrenfeindt spielen am Donnerstag, 24. November, in der Würzburger Posthalle. Einlass ist um 19.30 Uhr, los geht’s um 20.30 Uhr.

Ohrenfeindt

Ohrenfeindt

Klare Ansagen statt schwammigem Einheitsgeträller, ehrlich und dreckig statt verlogen und glatt poliert. Ohrenfeindt lieben kleine, verräucherte Clubs ebenso wie größere Bühnen. Mittlerweile hat sich das Trio mit Shows auf den wichtigsten Biker Events im deutschen Sprachraum eine treue Gefolgschaft erspielt. Ihre Rock’n’Roll-Götter heißen AC/DC, Social Distortion, Herman Brood, Johnny Cash oder Stefan Stoppok. Ihre Kulthymne „Harley-luja“ hat es als einziger deutschsprachiger Titel auf den 100-Jahre-Harley-Davidson-Sampler geschafft. Die Reeperbahn-Rocker stehen auf klare Ansagen – und was sie zu sagen haben, sagen sie auf Deutsch. Ihre Songs handeln von Geschichten, die das Leben schrieb: von der Liebe, vom Hinfallen und Wiederaufstehen, vom Rock, vom Roll sowie (Trauring, aber wahr) von der Ehe und Brüsten aus Silikon.

INFO: Einlass ist um 19.30 Uhr, Beginn um 20.30 Uhr. Karten gibt es online unter www.posthalle.de. Lokale Vorverkaufsstellen sind die Posthalle, Bahnhofplatz 2, 97070 Würzburg; H2O, Karmelitenstraße 28, 97070 Würzburg sowie bundesweit an allen bekannten Vorverkaufsstellen.  Telefonische Bestellung: 0180 55 700 70 (14 Cent/Minute).