“Das Pack” kommt am 14. Januar ins Würzburger Cairo

Zwei charmante Herren, die Intelligenz mit Lautstärke verbinden und dabei lustige Lieder mit Punk- und Pop-Elementen auf Lager

Zwei charmante Herren, die Intelligenz mit Lautstärke verbinden und dabei lustige Lieder mit Punk- und Pop-Elementen auf Lager haben, kommen am Mittwoch, 14. Januar ins Würzburger Jugendkulturhaus Cairo. Einlass ist um 20 Uhr, los geht’s um 20.30 Uhr.
Anfang 2013 war (Schlagzeuger) Timmey noch der T-Shirt-Verkäufer der Band. Als nun überraschend der Platz am Drum-Set frei wurde, lag die Lösung auf der Hand. Da Sänger und Gitarrist Pensen (unter anderem bei den „Monsters of Liedermaching“) so gerne singt und Gitarre spielt, war es an Timmey, kurzerhand das Instrument Schlagzeug zu erlernen. Seither stehen die beiden nun gemeinsam auf der Bühne, und die Freude an der Arbeitsplatz-Neuverteilung in der „Das Pack“-Familie ist deutlich spürbar. Und da bekanntlich gute Laune Übermut erzeugt, entstand schon bald die Idee, direkt ein neues Album in Angriff zu nehmen. Ein Jahr später ist nun endlich die dritte Veröffentlichung „Kopenhagen“ da, und man darf einiges erwarten. Omnipräsente Leidenschaft mit Pfiff und Geballer wird mit deutschsprachigen Texten regelrecht umgarnt.

INFO: Einlass ist um 20 Uhr, los geht’s um 20.30 Uhr. Tickets gibt es im H2O, unter www.inconcerts.de und allen bekannten Vorverkaufsstellen.