Das Electronic-Rock-Trio „Supershirt“ kommt am 27. Mai ins Würzburger Cafe Cairo

„Früher waren sie krank und blass, doch das ist vorbei. Als Faxe System und Tim Brenner im Jahr

„Früher waren sie krank und blass, doch das ist vorbei. Als Faxe System und Tim Brenner im Jahr 2006 bei einem sonntäglichen Strandspaziergang in ihrer Heimat die Teitmaschine entdecken, verändert sich ihr Leben dramatisch.“ So jedenfalls erklärt das Electronic-Rock-Duo Supershirt selbst seine Entstehung. Die Mission seitdem: Teitness unter die Menschen bringen. Am Freitag, 27. Mai, wollen sie das beim Konzert im Würzburger Cafe Cairo unter Beweis stellen. Einlass ist um 20 Uhr, Beginn um 20.30 Uhr.

Supershirt

Supershirt

Hinter Supershirt stecken Henry Witt (Faxe System) und Hendrik Menzl (Tim Brenner). Die beiden Rostocker lernten sich 2000 kennen. Ihre anfänglichen Versuche als Hip Hopper „Halbe Hemden“ verläuft sich nach einer Vinyl-EP-Veröffentlichung wieder. Denn musikalisch bewegen sie sich nicht nur in diesem Bereich. Die beiden Musiker bringen auch Elektro und Drum’n’Bass in ihren Sound mit ein. Ihren Stil irgendwo zwischen Pop, Electro-Clash und Hip Hop bezeichnen Supershirt selbst als AlkoPop. Die Beats sagen „Lass den Frust im Club ab“, die Texte postulieren die neue Ernsthaftigkeit auf dem Dancefloor. Marco Pilzecker spielt seit rund einem Jahr fest Gitarre bei Supershirt.

Info: Einlass ist um 20 Uhr, Beginn um 20.30 Uhr. Karten gibt es online unter www.posthalle.de. Lokale Vorverkaufsstellen sind die Posthalle, Bahnhofplatz 2, 97070 Würzburg; H2O, Karmelitenstraße 28, 97070 Würzburg sowie bundesweit an allen bekannten Vorverkaufsstellen.  Telefonische Bestellung: 0180 55 700 70 (14 Cent/Minute).