In diesem Jahr findet am 22.10.2010 in Gerolzhofen im Geodrom das Bollwerk Festival statt. Dem einen oder anderen dürfte es unter Metalforce Festival bekannt sein. In Deutschland gibt es schon lange Jahre ein Festival namens Metalforce. Diese Tatsache wurde bei der Namensuche für das Festival im Geodrom in Gerolzhofen im letzten Jahr leider zu spät bemerkt. Das Metalforce Festival wurde dieses Jahr in Bollwerk Festival umbenannt. Veranstalter Florian N. hat sich in diesem Jahr Verstärkung geholt. Die Band KromleK wird ihm bei der Organisation des Bollwerk Festivals tatkräftig unter die Arme greifen. KromleK werden wie im vergangen Jahr das Bollwerk Festival mit einer Spielzeit von 23.00-23.45 bereichern.

Ebenso konnte neben KromleK vom Organisationsteam rund um Florian N. folgende Bands fürs Billing gewonnen werden. Slartibartfass, Thormesis, Delirium, Obscuritiy, Wolfchant.

OBSCURITY

OBSCURITY

OBSCURITY

Die Band OBSCURITY wurde ebenfalls fürs Bollwerk Festival bestätigt. OBSCURITY haben geplant, am 22.10.2010 ihr brand neues Album mit dem Titel „Tenkterra“ im Gepäck zu haben. In diesen Tagen wurde das Mixen und Mastern des neuen Presswerks abgeschlossen. Veröffentlicht wird dann das neue Album unter Trollzorn / SMP Records.

Die Jungs aus dem Bergischen Land verschrieben sich dem kompromisslosen aber auf den Punkt genauen Black/Death Metal mit Viking Metal Einflüssen. Schnelle Riffs, dazu noch schnelle Drum, dominieren deren Songs. Lyrisch behandeln OBSCURITIY fiktive oder kriegerische Themen der nordischen Mythologie.

Ihren Fans werden sie auf dem Bollwerk Festivals aber nicht nur mit Songs vom neuen Album eine Freude bereiten, sondern auch mit Songs der beiden vergangen Alben „Varár“ und „Schlachten & Legenden“. Der Song „Nach Asgart reiten wir“ dürfte dabei wohl auch wieder fest eingeplant sein.

Freut euch auf Hymnen mit dem gewissen Schlachtfaktor!

Special:

Stoffbänder

Weitere Informationen zum „Bollwerk Festival“