Zum inzwischen 22. Mal findet das Taubertal-Festival vom 11. Bis 13. August 2017 auf der Eiswiese statt.Die Kanadier von Billy Talent headlinen das diesjährige Taubertal Festival. Ein gutes Beispiel, das sich eine Band musikalisch Weiterentwickeln kann ist Billy Talent. Ihre Anfänge mit punklastigen Songs noch mit altem Bandnamen „Pezz“ und nun als eine der grandiosesten Alternative Rockbands der Welt als Billy Talent.

Mit „Afraid of Heights“ haben Billy Talent ein Album veröffentlicht, welches das Potential dazu hat in die Rock-Geschichte einzugehen. Schon in der Vergangenheit konnten Billy Talent dabei mit Songs, wie dem politischen „Red Flag“, „Fallen Leaves“ oder auch „Devil In A Midnight Mass“ ihre Fans überzeugen. Die Songs sind auf dem zweiten Album „Billy Talent II“ enthalten. Mit dem besagten Album „Billy Talent II“ schafften Billy Talent ihren Durchbruch in den Radiostationen und mischten den Mainstream Musikmarkt auf..

In knapp einem Monat kommen Billy Talent ins idylische Taubertal auf die Hauptbühne auf der Eiswiese unterhalb der Mittelalterlichen Stadt Rothenburg ob der Tauber und geben eine Headliner-Show.

Weitere Informationen zum Taubertal Festival:
www.taubertal-festival.de


Am vergangen Montag präsentierte Caspar bei Circus HalliGalli sein aktuellstes Werk „Sirenen“. Nach monatelanger Abstinenz das erste Lebenszeichen von Caspar.

Caspar - Taubertal-Festival

Aktuell befindet sich Caspar im Studio um an seiner nächsten Scheibe zu feilen. Die den Titel „Lang Lebe Der Tod“ tragen wird. Den einen oder anderen Titel davon dürfte er auch auf dem diesjährigen Taubertal Festival Gig präsentieren. Am Taubertal Samstag wird Caspar seinen Fans im idyllischen Taubertal ordentlich einheizen!

Weitere Informationen:
www.taubertal-festival.de


Im August feiern die Besucher des Taubertal Festival mit Billy TalentRise AgainstBiffy ClyroCasperAlligatoahIn Extremo und vielen anderen das Festival-Highlight des Jahres.

Die Tickets sind so gut wie ausverkauft! Wer noch dabei sein will: die Reste gibt es auf www.karo-tickets.de oder bundesweit bei allen Eventim Vorverkaufstellen!

Weitere Informationen zum Taubertal Festival:
www.taubertal-festival.de


Auf dem Taubertal Festival 2017 absolvieren Fiddler´s Green wieder mal einen etwas heimatnaheren Auftritt. Die Jungs aus Erlangen konnten bereits mehr als ein Mal ihre Fans auf dem Taubertal Festival begeistern. Livemusik die zum Tanzen anregt. Im Jahre 1990 wurde die Band bereits gegründet und hat seitdem einige Schmankerl eingespielt.

Timeline der Studioalben:
1992: Fiddler’s Green
1993: Black Sheep
1995: King Shepherd
1996: Make Up Your Mind (EP)
1997: On and On
1998: Spin Around
2000: Another Sky
2002: Folk Raider
2003: Nu Folk
2007: Drive Me Mad
2009: Sports Day at Killaloe
2011: Wall of Folk
2013: Winners & Boozers
2016: Devil’s Dozen

Ralf Albi Albers  (am Gesang, Gitarre, Irische Bouzouki) und der Rest von Fiddler´s Green feierten 2005 ihr 25 Jähriges Bandjubiläum. Aus diesem Anlass veröffentlichten Fiddler´s Green 2015 die Kompilation „25 Blarney Roses“.

Diese Live-Klassiker dürften auch nicht fehlen. „A Night in Dublin“, „Yindy“„Bugger off“ & „The Night Pat Murphy Died“. Macht euch bereit für grandiose Stimmung und Schunkelmusik im Taubertal.

Weitere Informationen zum Taubertal Festival:
www.taubertal-festival.de


Jennifer Weist – die den Part am Mikro der Band Jennifer Rostock inne hat, wird sicherlich den einen oder anderen Song des 2014 erschienen vorletzten Studioalbum „Schlaflos“ zum Besten geben. Mit von der Partie werden Johannes Walter am Keyboard, Alex Voigt an der Gitarre, Christoph Deckert am E-Bass und last but not least Christopher Kohl am Schlagwerk sein.

Im August des vergangen Jahren veröffentlichte die Band ein Musikvideo das es in sich hatte. Mehrere Millionen Klicks innerhalb kürzester Zeit. In dem Video richteten sie sich wenige Tage vor den Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern gegen die rechtspopulistische AfD-Partei.

Am 23.September des vergangen Jahres war es soweit, Jennifer Rostock veröffentlichten „Genau in diesem Ton“ ihr aktuelles Studioalbum.

Weitere Informationen zum Taubertal Festival:
www.taubertal-festival.de


Ein kleines Schmankerl gibt es auch noch – Die Veranstalter des Taubertal Festival haben heute bekannt gegeben, dass EVIL JARED und Q-BALL am Festival-Samstag 2/5tel der Bloodhound Gang den Steinbruch rocken werden.

Evil Jared begeisterte bereits beim letzten Bloodhound Gang Gig auf dem Taubertal durch seine Showeinlagen. Grandios und vielen Besuchern in Erinnerung bleibt die Eröffnung des Gigs. Das Intro läuft, ein Verfolgerscheinwerfer fixiert einen Punkt im Hang. The one and only „Evil Jared“ spielt ein E-Bass Solo am Berg im Verfolger-Licht. Im Anschluss rutscht er auf einer Aldi-Türe den Hang herunter und geht auf die Bühne. Damals stand die Bühne noch auf der anderen Seite der Eiswiese.

Man darf gespannt sein was sich Evil Jared dieses Mal bei seinem Gig auf dem Taubertal Festival einfallen lässt.

Weitere Informationen zum Taubertal Festival:
www.taubertal-festival.de


In Extremo zählen neben Subway to Sally zu den erfolgreichsten Formationen im Mittelalter-Rock/Mittelalter-Metal. Die 1995 in Bellin gegründeten In Extremo passen mit ihren Mittelalterlichen Klängen hervorragend ins Billing des Taubertal Festival. Das Festivalgelände unterhalb der Mittelalterlichen Stadt Rothenburg ob der Tauber, dazu noch das idylische Taubertal. Einfach perfekt für einen In Extremo Gig. Sie (Das letzte Einhorn und seine Mannen) liefern tolle tanzbare Musik die im Ohr bleibt.

In Extremo wurden nicht zum ersten Mal von den Veranstaltern von KARO gebucht. Ob auf dem Taubertal Festival oder dem Bergfestival absolvierten sie hervorragende Gigs und heizten den Anwesenden Besuchern ordentlich ein. Ihr letzter Gig auf dem Taubertal Festival liegt allerdings schon einige Jahre zurück. Um so mehr freuen sich ihre Rothenburger Fans auf die Wiederkehr.

Auch noch etwas besonderes steht In Extremo auf dem Taubertal Festival bevor. Hier absolvieren In Extremo ihren 999 Auftritt überhaupt. Die 1000 Show wirds dann als Highlight auf dem diesjährigen SUMMER BREEZE Festival in Dinkelsbühl geben. Aber liebe Taubertal Besucher keine Angst die Urgesteine von In Extremo werden auch auf dem Taubertal Festival wie gewohnt alles geben und euch eine geile Show bieten.

Weitere Informationen zum Taubertal Festival:
www.taubertal-festival.de


Auf der Website des Taubertal Festival www.taubertal-festival.de findet ihr unter Bandbeschreibung. Folgende drei Begriffe: „Laut, Brachial, Politisch“

Diese Beschreibung bringt es auf den Punkt, hier bleibt nichts hinzufügen.

Die US-Amerikaner konnten sich in den vergangen Jahren nicht nur musikalisch von ihrer besten Seite präsentieren sondern unterstützten die Organisationen PETA und Sea Shepherd.

Der Großteil des Live-Sets besteht voraussichtlich aus aktuellen Krachern wie „State Of The Union“, „Blood To Bleed“ oder „Paper Wings“  „Give It All“, aber auch Songs aus der Fat Wreck-Phase „Black Mask & Gasoline“, „Like The Angel“, „Six Ways Til Sunday“ werden wohl  gespielt und abgefeiert. Mit ihrem achten Album „Wolves“ stehen Rise Against nach drei Jahren wieder in den Startlöchern, erneut das Taubertal Festival zu bereisen.

Weitere Informationen zum Taubertal Festival:
www.taubertal-festival.de


Gleich im neuen Jahr gibt’s gleich mächtig auf die Ohren. Die Würzburger Band The New Black um Bandboss Christof Leim begehen ihr 10jähriges Bsbdjubiläum und das muss gebührend gefeiert werden! Auf die Besucher im Schweinfurter Szattbahnhof wartet am 07. Januar nicht nur grooviger Heavy Metal, ein Special Set in 5 Akten erwartet alle Fans mit so mancher Unplugged Version und limitierten Merchandise im Verkauf. Mit im Gepäck haben die Jungs auch ihr aktuelles Album, das Vierte mittlerweile „A Monsters Life“ (Februar 2016), das durch Heaviness, Melodie und Groove besticht und an die vorangegan-gen Alben anknüpft. Mit an Bord haben The New Black Motorjesus und Serpent Smile, rundum eine tolle Mischung, die man sich nicht entgehen lassen sollte! Weitere Infos sowie ein Gewinnspiel für Vorverkaufskarten findet man unter www.thenewblackoffical.de


Am 27.12.2016 fand zum 8. Mal in Folge die alljährliche Dynamite Night in der Sporthalle Ingersheim nahe Crailsheim statt. Abermals kamen Hunderte Rockanhänger, um einen würdigen Saisonabschluss zu zelebrieren. Extra angereiste Fans kamen von weit her, um Ihre Favorisierten Bands gebührend zu feiern. Abermals waren unter den Besuchern alle Altersgruppen vertreten, woran man erkennen kann, dass Rock & Metal doch kein Musikalisches Überbleibsel der 70ér und 80ér Jahre ist.

_dsc6268

Bereits kurz nach 18 Uhr begann zum Auftakt die erste Band Blizzen, den Besuchern in der bereits gut gefüllten Location, ordentlich Riffs um die Ohren zu schlagen. Die 4 Jungs aus Hessen spielten ein gut gemischtes Set, welches auch Ihre erste EP »Time Machine« sowie Stücke aus Ihrem Debut-Album »Genisis Reversed« enthielten. Der gut gespielte 80ér Jahre Metal kam nicht nur bei den extra angereisten Fans sehr gut an, sondern auch die jüngeren Besucher wurden Neugierig auf den Sound aus vergangen Tagen.

Ela

Ela

Bereits zum 2. Mal stand die Band Ela bei der Dynamite Night auf der Bühne. Hits aus dem aktuellen Album »Out of this World« standen hier klar im Vordergrund. Songs aus vergangenen Alben der Band, rundeten das Set schließlich ab. Frontfrau Ela hatte die Menge abermals im Griff, sowohl Stimmlich als auch Visuell.

Battle Beast

Battle Beast

Als Battle Beast die Bühne betraten war die Location bis auf den letzten Platz gefüllt. Einer der Veranstalter „Marc Müller“, hatte bei der Bandankündigung angedeutet, das evl. die erste Single Auskopplung des 2017 erscheinenden Albums »Bringer of Pain« auf der Dynamite Night gespielt wird. Zur großen Überraschung aller anwesenden ließ es sich Battle Beast nicht nehmen die Single Auskopplung tatsächlich zu spielen, was eine absolute „WELT PREMIERE“ war. Bereits ab dem 1. Song verlangte Frontfrau „Noora Louhimo“ Ihren Stimmbändern alles ab. Die Menge schwitzte und die Band aus Finnland hatte sichtlich Spass bei ihrem Aufritt. Die Band versicherte den Besuchern noch besser Deutsch zu lernen und lud alle Gäste ein den letzten Aufritt der Band in 2016 zusammen zu feiern.

Rage

Rage

Gegen 22:15 Uhr betraten Rage als Headliner des Abends die Bühne. Der 1984 gegründeten Band merkte man sofort die Routine an um Fans und Gäste zu begeistern. Sänger und Bassist „Peter Wagner“ und Gitarrist „Marcos Rodriguez“ sind ja keine unbekannten in der Szene. Bereits beim ersten Song gleichte der Innenraum der Location einer einzigen Pommesgabel. Songs aus dem aktuellen Album »The Devil Strikes Again« fanden sich in der Setlist, wobei das Hauptziel des Abends auf die Klassiker der 90ér Jahre abzielte. Eine Homage an DIO mit dem Song „Holy Diver“ wurde in das Set mit eingebaut und wurde mit gebührenden Applaus belohnt. Die Gäste forderten mehrfach lautstark den Klassiker, Straight to Hell, welcher jedoch an diesem Abend nicht gespielt wurde.

Als Midnight Special hatten sich die Veranstalter etwas ganz Besonderes ausgedacht. Auf den Tag genau 1 Jahr vorher, starb die Rock Ikone „Lemmy Kilmister“, der Sänger und Bassist von Motörhead. Dies zum Anlass wurde die bekannte Tribute Band Motörblöck verpflichtet. Diese gab eine gut ausgewählte Liste an Motörhead Songs absolut Authentisch zum Besten und rundete die Dynamite Night gebührend ab. Zusammenfassend wieder mal ein gelungener Jahresabschluss in Crailsheim und wir sind uns sicher, dass die 9. Auflage der Veranstaltung auch in 2017 wieder ein feines Highlight in der Region sein wird.

1 2 3 35