Halt wird dabei auch in der Regensburger Donau Arena gemacht.

„Wir sind Frei und Wild, wir sind Frei.Wild..“ spätestens wenn diese Klänge ertönen, weiß man, das die Südtiroler Band, die den Deutschrock seit 11 Jahren neuen Auftrieb verschafft, wieder die Bühne geentert hat und ihre Fans zu frenetischen Jubel und Gesängen mitreißt. Auch wenn die Band mit ihren ehrlichen Sound oft aneckt und offen Missstände kritisiert, die Fans lieben diese Art von Musik, die außer der Reihe schlägt und nicht leicht verdaulich ist.

Frei.Wild - Sänger Philipp live on Stage

Frei.Wild – Sänger Philipp live on Stage

Das Vorgängeralbum „Gegengift“, das mittlerweile Goldstatus erreicht hat, war Ansporn genug für Philipp und Co., einen Nachfolger in gleicher Manier zu schaffen – was ihnen auch mit „Feine deiner Feinde“ gelungen ist. Das Werk mit dem zweideutigen Titel erscheint am 05. Oktober 2012 und die gleichnamige Single – Auskopplung ist ab 27. Juli im Handel erhältlich. Bereits jetzt wird über das Album ausgesagt: „Schonungslos, zielgenau und mit einer nie dagewesenen Energie und Produktion peitschen die 16 Songs der Standard – und die 21 Songs der Limitierten Edition nach vorne, halten sich teilweise durchaus in gefühlvolleren, milderen Gewässern auf und präsentieren zudem auch noch völlig neue Rhythmen und Arrangements. Man hätte es sich einfach machen können, um sich in die Reihe der zahlreichen aussagelosen Spaß- und Wochenend-Querulanten-Punkrockbands einzugliedern und damit kalkuliert in der Masse zu schwimmen – doch weit gefehlt.“
Glücklich schätzen konnten sich die Frei.Wild – Fans, die den Sender im1.tv empfangen – sie durften die Single – Premiere von „Feinde deiner Feinde“ schon am 12. Juli erleben. Und auch das passende Video dazu kann man bereits auf der Frei.Wild – Homepage bewundern – Die Südtiroler sind also gut gerüstet, wenn es im Herbst auf die „Feinde deiner Feinde“ Arena Tour geht und sie die Fans im Sturm mit ihren neuen Album erobern werden wollen. Bevor die Jungs auf Hallentour gehen, werden sie noch Open Air – Festivals in den Niederlanden und Tschechien rocken. Spätestens seit ihrer erfolgreichen Sommertour durch Großbritannien und den Niederlanden hat sich Frei.Wilds Fangemeinde noch vergrößert und auch die Fans in Deutschland werden sich freuen, ihre Lieblingsband mal wieder live zu erleben.
Bei ihrer Hallentour, die die Band beispielsweise durch Dortmund, Mannheim, Rostock, Berlin, Hamburg, Chemnitz und München führt, machen die Vier am 03. November auch Halt in der Regensburger Donau Arena um die Oberpfalz richtig zu rocken.

Für alle Konzerte gibt es noch Tickets, aber man sollte sich beeilen, denn diese sind immer schnell vergriffen.

Um immer up to date zu sein, lohnt es sich regelmäßig einen Blick auf die Frei.Wild Homepage (ww.frei-wild.net) zu werfen. Als zusätzliches Highlight erscheint der Titelsong des Albums „Feinde deiner Feinde“ mitsamt der tiefgründigen Halbballade „Tot und doch am Leben“ (kein Albumtrack) im streng limitierten Single – Paper Sleeve Pack, sowie auch digital auf allen bekannten Onlineportalen. Treibender Gassenhauer trifft auf gefühlvollen Übersong, harte Klänge auf Finsternis und hoffnungsvolle Horizonte – man kann sich überraschen lassen.


Frankens geilste Rockparty steigt am 10./11. August wieder in Kist, das „KROA“ feiert sein 10 jähriges Jubiläum. 10 Jahre Rock`n`Roll live, laut und OpenAir, wenn das kein guter Grund zum Feiern ist. Kist liegt bei Würzburg, direkt an der Autobahn A 3 und bietet ein sehr gutes Veranstaltungsgelände. u.a. sind auch reichlich Zelt- und Parkmöglichkeiten vorhanden. Die Veranstaltung für Freunde der härteren Musik beginnt jeweils ab 18.00 Uhr / Einlass. Eintritt: 2-Tages-Ticket im VVK: 20,- € (Abendkasse: 25.- €) , Tagesticket: 12,- € (Abendkasse: 15.- €)

Am Freitag eröffnen die Jungs von „EDELWEISS“ das OpenAir – so hat man AC/DC noch nie gehört. „EDELWEISS“ – AC/DC GOES DEUTSCH !

Kister Rock Open Air 2012

Kister Rock Open Air 2012


Außerdem präsentieren wir die Kultband „Ohrenfeindt“ aus St.Pauli – sie lassen die Gitarren wieder tief fliegen. Mundharmonika, fette Gitarren, ’ne donnernde Rhythmussektion und heiserer Gesang – das ist die Formel für ihren beinharten Vollgasrock, der in Bauch, Beine und vielleicht auch in den Kopf geht. Zur „Primetime“ am ersten Festivaltag wird dann eine lebende Legende auf der Bühne stehen. Mit Matt Gonzo Roehr präsentieren wir anlässlich unseres 10 jährigen Jubiläums das musikalische Gehirn der Böhsen Onkelz. Neben den Songs seines aktuellen Albums „Blitz & Donner“, wird Gonzo natürlich auch alte Onkelz-Nummern im Set haben.Danach werden „Stainless Steel“ das Festival rocken. Die Jungs sind die angesagteste „Böhse Onkelz Coverband“ Deutschlands. Sie wurden vom Vorbild höchst persönlich zum großen Abschlussspektakel an den Lausitzring eingeladen. Dort durften sie vor ca.120.000 Fans die Songs der Böhsen Onkelz spielen und werden mit Sicherheit wieder die Bühne in Kist rocken !

Ein weiterer Höhepunkt dürfte am Samstag sicher der Auftritt der Rammstein-Tributeband „WEISSGLUT“ sein. Neben professionell gecoverten Songs wie „Feuer Frei“ oder „Asche zu Asche“ setzen „WEISSGLUT“ wie das Original auch auf eine Pyro & Flammenshow der Superlative. Endlich wieder live & laut bei uns auf der Bühne: Rock Rotten und seine Jungs von 9 MM Assi Rock`n`Roll. Die Songs von 9 MM sind ein dreckiger Bastard aus Rose Tattoo, Motörhead, feinstem Deutschrock und verfügen über eine exzellente Mischung aus Aggressivität und Eingängigkeit. „9MM“ sind einfach „Wilde Kerle“ mit Spaß an einem zu kurzem Leben, die auch mit ihrem neuen Werk „Dem Teufel ein Gebet“ allen Spießern und Neidern den Schweiß auf die Stirn treiben werden und allen freiheitsliebenden Rockern den idealen Soundtrack für ihr Leben liefern.
Deutschrock & Onkelz-Cover satt gibt es von den Thekenproleten aus dem Schwarzwald. Die Bandcontestsieger 2010 stehen wie kaum eine andere Band für ungezügelte Spielfreude und Party total. Weiterhin präsentieren wir die vier Rheinland- Pfälzer von „UNHERZ“ Die Arbeiten am dritten Album laufen bereits und die Band wird auf der Bühne Gas geben und zwar VOLLGAS.

Vor Ort gibt es wieder Tattoos & Piercings, Cocktails, zahlreiche Verkaufsstände und noch vieles mehr.

Weitere Informationen unter: http://www.kister-rock-openair.com und www.facebook.com/kister.rock.openair


Die Thrash Combo DUST BOLT legt nach ihren jüngsten Erfolgen – „Demo des Monats“ im Metal Hammer GER und Gewinner des Wacken Metal Battle 2011 – endlich ihr heiß ersehntes Debüt vor! „Violent Demolition“ erscheint Ende Juli!

DUST BOLT

DUST BOLT

Sänger und Gitarrist Lenny:
„Der Plattenvertrag für unser Debüt ist ein riesiger und wichtiger Schritt für Dust Bolt. Wir sind mehr als glücklich, mit einem so renommierten Metal-Label wie Napalm Records zusammengekommen zu sein! Es war ein hartes Stück Arbeit, eine gute Plattenfirma für unser Debüt-Album ‚Violent Demolition‘ zu finden, doch jetzt wird das Album endlich auf die Headbanger losgelassen! ‚Violent Demolition‘ wird eure Matten fliegen lassen! Kommt zu unseren Konzerten und holt euch eure Dosis Toxic Thrash! Prepare for toxic attack!“

DUST BOLT demonstrate with their debut album „Violent Demolition“ that they are hungry, bursting with energy and highly explosive! The love for Bay Area Trash Metal is evident in the songs of the German quartet, but the use of modern elements gives their sound a highly unique character. The songs are aggressive, furious and reminiscent of old Thrash Metal classics of the likes of KREATOR, SLAYER or TESTAMENT! DUST BOLT was able to win over nobody less than SEPULTURA’s Derrick Green to participate on the track „Deviance“ for the perfect finishing touch! Andrei Bouzikov (Municipal Waste) provides the fitting artwork to the excellent debut album. „Violent Demolition“ lives up to its promise – Thrash Metal that takes no prisoners!

The Thrash Metal debut of 2012!


Vom 02.08. – 05.08.2012 findet das alljährliche „Bike and Music 2012“ auf dem Gelände des Eventzentrum Strohofer statt. Hunderte Besucher werden hierzu wieder erwartet, die sich das Open Air Spektakel nicht entgehen lassen. Motoren die nur so vor Kraft strotzen, Fahrzeuge die mit viel Hingabe und enormen Zeitaufwand getunt wurden, warten ebenso auf die Besucher wie in heißen Rockeroutfits gekleideten Mädels.

Täglich werden auch diverse Stunt-Vorführungen und Showeinlagen auf dem Programm. Auf dem Gelände des Eventzentrum des Autohof Strohofer wird es ebenso eine vielzahl an Akkraktionen für die Besucher geben. Fastfood oder deftige Truckermahlzeiten in der hauseigenen Gaststätte warten auf die Besucher, so dass jeder aus kulinarischer Sicht auf seine kosten kommt.

Qualmende Reifen vom Burnout oder der Wet-T-Shirt Contest, zählen ebenso zum Programm wie das Bewerten der Show/Tuningfahrzeuge.

Die musikalischen Highlights auf dem diesjährigen Bike and Music sind die Altmeister von SAXON und die Mannen von STAHLZEIT, die mit ihrer aufwendigen Liveshow ihren Fans einen tollen Abend bescheren werden. Die Eventhalle des Eventzentrum Strohofer wir dann für alle musikhungrigen Bike and Music Besucher an diesem Wochenende ausreichend Platz bieten.

Die britischen Metal Urgesteine von SAXON konnten sich über Jahre an der Metalfront etaplieren. Ihr aktuelles Studioalbum „Call to Arm“ veröffentlichten sie 2011, und stieg auf Platz 18 in den Charts ein. Frontman Peter „Biff“ Byford und seine Mannen werden den Freitag des Bike an Music 2012 zu einem unvergesslichen Abend machen.

STAHLZEIT die Rammstein Tribute Band sind in Geiselwind ein immer gern gesehener und gehörter Gast. Durch ihren mit Pyrotechnik gespickten Gigs in Geiselwind konnten sie auch dort ihre Fangemeinde kontinuierlich vergrößern. Sie verstehen es wie keine andere Band so nahe am Rammstein Original zu sein. Wenn man die Augen schließt, dem grandiose Sound versetzt mit Helis Stimme lauscht könnte man meinen, dass bei STAHLZEIT´s Gigs Rammstein auf der Bühne steht.

Gesamtes Billing:

Donnerstag, 02.08.2012
STAHLZEIT • Justice

Freitag, 03.08.2012
Rocco Recycle • Sulander, Ski King • Bon • Gitty Fischer • SAXON • Pussy Sisster

Samstag, 04.08.2012
Blues Power • Red Back Spyders • Ski King • Danny & The Wonderbras • First Generation • Gitty Fischer • Gil Edwards & The Knuckleheads

Sonntag, 05.08.2012
Danny & The Wonderbras

Weitere Informationen und ausführliches Programm sind unter www.eventzentrum-strohofer.de zu finden.


Im zwei Jahres Rhythmus findet im oberen oder unteren Taubertal der Autofreie Sonntag statt. Dieses Jahr ist wieder einmal das obere Taubertal  an der Reihe. Im darauffolgendem Jahr werden sich die Fahrradfahrer im unteren Taubertal auf autofreie Straßen einstellen könnten. Am 5.August 2012 soll das Spektakel im oberen Taubertal stattfinden.

Radler im Taubertal

Radler im Taubertal

Von Rothenburg über Creglingen bis Bad Mergentheim wird dann die Hauptstraße entlang der Tauber den Fahrradfahrern und Inline-Skatern vorbehalten sein. Ortsansässige Vereine oder Gruppen werden für ausreichende Bewirtung mit humanen Preisen der Teilnehmer sorgen. Von Cocktailbars bishin zu Aktivitäten für Kinder wird so einiges entlang der Tauber einiges geboten werden.


Fans härterer Musik, Fans von Cirlepits und deftigster Moshparts – Eure Zeit auf dem Taubertal Festival ist am Sonntag den 12. August 2012 gekommen. Die deutschen Metalcore-Überflieger von HEAVEN SHALL BURN setzen einen weiteren Höhepunkt des diesjährigen Taubertal Festivals. Sie sind auf den Größten Bühnen Europas zu Hause. In diesem Jahr nehmen sich die Jungs das Rothenburger Festival vor und lassen den Himmel über dem Taubertal brennen.

Heaven Shall Burn

Heaven Shall Burn

Als HEAVEN SHALL BURN in diesem Jahr ihren Gig auf dem With Full Force absolvierten, lag mit heftigem Gewitter und monsunartigen Regenfällen eine richtige Endzeitstimmung über dem Festival. – passend zu ihrem Song „Endzeit“. Zum Taubertal Festival gehört bekanntlicherweise Regengüsse als auch Sonnenschein, HEAVEN SHALL BURN und ihre Fans sind für jedes Wetter gewappnet.

Mit der Live-DVD „Iconoclast II“ kann man sich auf den Live-Auftrtt der fünfköpfigen Band einstimmen. Die Live-DVD, welche auf dem in Dinkelsbühl stattfindenden SUMMER BREEZE Open Air mitgeschnitten wurde, zeigt eindrucksvoll welche brachiale Einschlagskraft HEAVEN SHALL BURN bei ihren Live-Auftritten auf die Bühne bringen.


Der Hafensommer Würzburg ist für seine Doppelkonzerte bekannt, bei denen grandiose Künstler aufeinander treffen und einen kontrastreichen wie spannenden Abend gestalten. So am Mittwoch, 25. Juli, wenn ab 20 Uhr Elliot Sharp sich vor Thelonious Monk, Octal und Velocity of Huer verbeugt und anschließend die 17 Hippies ihren unverwechselbaren Crossover-Sound auf die schwimmende Bühne im Main bringen. Zum Schluss treten die beiden Acts sogar gemeinsam auf.

Der Gitarrist und Komponist Elliott Sharp gehört neben John Zorn und einigen anderen Künstlern seit den 80er Jahren zu den profiliertesten Figuren  der New Yorker Downtown-Szene. Als vielseitig engagierter Multi-Instrumentalist verbindet er in seiner Musik und seinen Produktionen einen hohen kompositorischen Anspruch mit energiegeladenen, pulsierenden Rhythmen und atemberaubenden Klangeffekten. Die Bandbreite seiner musikalischen Projekte und Kollaborationen reicht von Blues, Jazz und Noise, über No Wave und (Post-)Rock zu Techno/Elektro und zeitgenössischer Komposition, sei es mit Electric Willie, einem Tribut an den Bluesmusiker Willie Dixon, der Realisierung eines MusikTheater-Projekts mit Jugendlichen an der Bayerischen Staatsoper (About us! 2010) oder auch in der Zusammenarbeit mit dem Radio-Sinfonie-Orchester Frankfurt und dem Ensemble Modern (Racing Hearts/Tessalation Row/Calling).

Wohl kaum eine andere deutsche Band ist auf den Kontinenten dieser Erde dermaßen präsent und hat sich in beispielloser Unabhängigkeit einen Platz in der internationalen Musiklandschaft erobert. Als erste deutsche Band traten die 17 Hippies zuletzt gar auf dem legendären WOMAD-Festival in Australien/Neuseeland auf. Sie stehen für einen nahezu zeitlosen unverkennbaren Musikstil und mitreißende Konzerte. Ohne ihre Ursprünge aus dem Blick zu verlieren, geht es zielstrebig vorwärts – offen, wandelbar und mit schwindelerregender Leichtigkeit am Puls der Zeit. Aufgewachsen im Berlin der 60/70/80er Jahre, prägte die Nähe zu Osteuropa und nach dessen Öffnung auch der Strom an Zuziehenden stetig wechselnden Kolorits den unverwechselbaren Hippie-Sound. Auf Anregung des künstlerischen Leiters des Hafensommers werden die 17 Hippies bei ihrem sommerlichen Auftritt auf der Hafenbühne einige Stücke gemeinsam mit dem außergewöhnlichen amerikanischen Gitarristen Elliott Sharp (der auch solo auftreten wird) erarbeiten und am Alten Hafen exklusiv präsentieren.

 

www.hafensommer-wuerzburg.de

Tickets gibt’s bei der Tourist Information im Falkenhaus am Markt, Tel.:0931/37-2398
Mo – Fr 10.00 – 18.00 Uhr; Sa, So und Feiertag 10.00 – 14.00 Uhr. Online-Tickets:
www.ticketonline.com

Mehr Informationen unter www.hafensommer-wuerzburg.de.


Freitag

Einlass: 13:30 Uhr

13:55 bis 18:40 Uhr: Emergenza Wettbewerb
18:55 bis 19:35 Uhr: Tune Circus (Antenne1)
20:05 bis 20:50 Uhr: Templeton Pek
21:50 bis 22:35 Uhr: Yellowcard
00:05 bis 01:05 Uhr: Kraftklub

Samstag

Einlass: 13:30 Uhr

13:45 bis 17:50 Uhr: Emergenza Wettbewerb
18:20 bis 19:05 Uhr: ZSK
20:05 bis 20:50 Uhr: The Computers
22:05 bis 22:50 Uhr: Boysetsfire
00:05 bis 01:05 Uhr: Bonaparte

Sonntag

Einlass: 13:30 Uhr

13:55 bis 15:40 Uhr: Emergenza Wettbewerb
16:15 bis 16:45 Uhr: Emergenza Siegerehrung
17:15 bis 17:55 Uhr: The Bush of Ghosts
18:45 bis 19:40 Uhr: Emergenza Winner #2 und #3
20:00 bis 20:40 Uhr: NN-Rockbühne
21:05 bis 21:45 Uhr: tba ON3
23:15 bis 00:30 Uhr: Zebrahead


Freitag

Einlass: 14:00 Uhr

14:30 bis 15:20 Uhr: Fiddlers Green
15:55 bis 16:45 Uhr: Sondaschule
17:20 bis 18:20 Uhr: Royal Republic
19:05 bis 20:05 Uhr: Broilers
20:50 bis 21:50 Uhr: The Wombats
22:35 bis 00:05 Uhr : Placebo

Samstag

Einlass: 14:00 Uhr

14:30 bis 15:15 Uhr: Monsters of Liedermaching
15:50 bis 16:45 Uhr: Skindred
17:20 bis 18:20 Uhr: H-Blockx
19:05 bis 20:05 Uhr: Madsen
20:50 bis 22:05 Uhr: Bush
22:50 bis 00:05 Uhr: The Boss Hoss

Sonntag

 

Einlass 14:00 Uhr

14:30 bis 15:15 Uhr: Russkaja
15:45 bis 16:30 Uhr: Panteon Rococo
17:00 bis 17:30 Uhr: Emergenza Sieger
18:00 bis 19:00 Uhr: Heaven Shall Burn
19:45 bis 21:00 Uhr: Social Distortion
21:45 bis 23:15 Uhr: Beatsteaks

Änderungen vorbehalten.


Donnerstag

Einlass: 19:00 Uhr

20:00 bis 21:00 Uhr: 5 Bugs
21:30 bis 22:30 Uhr: Moop Mama
23:00 bis 00:00 Uhr: Hoffmaestro
00:00 bis 02:00 Uhr: DJ tba

Freitag

Einlass: 23:30 Uhr

on3 präsentiert:
23:00 bis 01:40 Uhr: DJ tba
01:40 bis 02:40 Uhr: Egotronic
02:40 bis 05:00 Uhr: DJ tba

Samstag

Einlass: 23:30 Uhr

23:00 bis 01:40: DJ Matuschke
01:40 bis 02:40: Fiva&Das Phanto Orchester
02:40 bis 05:00: DJ Matuschke

Änderungen vorbehalten.