Das Magazin

Das Event- und Musikmagazin - since 2012


– Dinkelsbühl an der Romantischen Straße rüstet sich für rund 40.000 Besucher – Headliner stehen fest: internationale Mega-Acts wie SABATON, STEEL PANTHER und PARKWAY DRIVE kommen nach Nordbayern – dazu kommen die Gäste in diesem Jahr auch in den Genuss eines Film-FEstivals, von Comedy Programm und Heavy Metal Karaoke

Laute Heavy Metal-Musik und dörflich-ländliche Idylle sind spätestens seit dem großen Erfolg des Wacken Open Airs eine ebenso kuriose wie funktionierende Kombination. Und was der hohe Norden zu bieten hat, kann der Süden schon längst bieten. Wenn von 17. Bis 20. August wieder das SUMMER BREEZE im malerischen Dinkelsbühl stattfindet, dann steigt dabei das zweitgrößte Metal-Open Air Deutschlands. Rund 35.000 Headbanger aus ganz Europa pilgern dann wieder in die mittelfränkische Provinz zu jenem Festival, das musikalisch noch etwas härter und schwärzer ausgelegt ist als das Pendant in Norddeutschland. Und dabei liegt das zweitgrößte Mekka für Brachial–Musikfans ausgerechnet noch an der Romantischen Straße!

Bestätigte Bands:
Sabaton, Steel Panther, Airbourne, Subway To Sally, Testament, Askin Alexandria, Mastodon, Napalm Death, Arch Enemy, Blues Pills, Agnostic Front, Deadlock, Equilibrium, Exodus, Fear Factory, Feurschwanz, Korpiklaani, Lord Of The Lost, Queensryche, Slayer, Soilwork, Vader und viele mehr


Sie ist eine der berühmtesten Legenden Europas: Immer wieder inspiriert die Sage um König Arthur und dessen einzigartige Tafelrunde Filmemacher, Musiker, Komponisten und Veranstalter. Über das wohl bekannteste Schwert der Welt und genau diese Arthur-Sage dreht sich alles bei EXCALIBUR.
Aus der Feder von Alan Simon stammt eine Rock-Oper, die im Herbst 2016 Einzug in die größten Arenen Deutschlands halten wird.
In Zusammenarbeit mit der M. Hertlein Veranstaltungs GmbH bringt der kreative Tausendsassa eine spektakuläre Produktion auf Tour, die 100 internationale Musiker, Tänzer und Künstler auf einer Bühne vereint. In dieser gigantischen Show, die künstlerisches Können mit höchster technischer Konzeptionierung vereint, entführt Alan Simon seine Zuschauer in die sagenhafte Welt der Kelten. Eine Geschichte rund um das Schwert EXCALIBUR, den Zauberer Merlin und die Arthurs-Runde werden zum Leben erwachen.
Simon ist Vollblut-Musiker, der bereits mit vielen Werken wie beispielsweise „Excalibur – die Legende der Kelten“ und zahlreichen anderen Celtic-Rock-Alben in Erscheinung getreten ist. Bei „Excalibur“ ist der 1964 im französischen Nantes geborene Simon Komponist, Autor, musikalischer Leiter und Co- Regisseur zugleich.

Der Musik, die live u. a. von Moya Brennan – der sog. Queen of Celtic Music, den Rock-Legenden John Wetton (Asia), Martin Barre (Jethro Tull) und John Helliwell (Supertramp), John Kelly (The Kelly Family/Elfenthal) & Maite Itoiz (Elfenthal) – mit Ihrer unglaublichen Fanbase oder auch Mittelalter-Rock- Sängern wie Eric Fish (Subway to Sally) interpretiert und von einem bombastischen Arrangement aus Live-Musikern und einem Symphonie-Orchester dargeboten wird, liegt eine großartige Produktion aus aufwändigen Licht-Spielereien, Sound-Effekten und Tänzern zugrunde.
Alles zusammen erzählt eine Geschichte, die sich rund um Merlin, Mystik und den furchteinflößenden Drachen dreht!
Ein einzigartiges, verzauberndes Erlebnis, das man nicht verpassen sollte!

Unter anderem mit dabei:

Moya Brennan – Sie ist eine DER irischen Folk-Stimmen überhaupt. Als Mitglied der rein als Familienangehörigen bestehenden Band Clannad ist sie international erfolgreich. Ihre Schwester ist unter dem Künstlernamen Enya weltbekannt.

Eric Fish – Der Subway To Sally-Sänger ist mit der charismatischste und erfolgreichste Sänger im sogenannten Mittelalter-Rock. Mit dem Song „Auf Kiel“ gelang der Band 2006 der Sieg beim BundesVisionSongContest.

John Wetton – Mit seiner Stimme und seiner musikalischen Leistungen in den 70gern, ist John Wetton eines der größten Rock Talente aus den UK. In den 1980gern entwickelte sich seine Band ASIA, mit ihm als Frontmann, zu Sound und Vision von MTV. Das erste Asia Album wurde 1982 zum meistverkauften Album in der Welt. Bei Excalibur wird er seine Vielseitigkeit in einem ganz neuen Licht präsentieren.

John Kelly – Längst ist der Sänger der The Kelly Family erwachsen und hat sich eine erfolgreiche Karriere als Solo-Künstler aufgebaut. Mit der Kelly Family verkaufte er mehr als 20 Millionen Alben. In seinem aktuellen Projekt Elfenthal erbringt er – zusammen mit seiner Frau Maite Itoiz – erneut eine künstlerische Meisterleistung.

Maite Itoiz – Bekannt als spanische Sopran-Sängerin, Musikerin, Komponistin und Produzentin. Sie gründete die symphonische Rock-Band Elfenthalt, zusammen mit Ihrem Mann John Kelly. Das dazugehörige Album, mit Ihren Kompositionen, schaffte es zur Spitze diverser europäischer Charts. Eine der besten Stimmen in Ihrem Genre.

John Helliwell – Der englische Musiker, der sich auf Holzblasinstrumente und Keyboards spezialisiert hat, ist durch seine Bandzugehörigkeit bei Supertramp bekannt geworden.

Maggie Reilly – „The Voice Of Scotland“ die als Sängerin der Mike Oldfield Band mit Hits wie „Moonlight Shadow“, „To France“ und „Five Miles Out“ weltweit bekannt wurde und auch solo u.a. mit „Everytime We Touch“, „Wait“ und dem Duet mit Juliane Werding „Engel wie Du“ Erfolge feiert.

Martin Barre – Er wurde als Leadgitarrist der Band Jethro Tull bekannt. Seit seinem Ausstieg 2012 ist er mit seiner Solo-Band unterwegs und widmet sich dem Blues Rock.

Termin:
01.12.16 München, Olympiahalle


SUMMER BREEZE 2016 – Deutschlands zweitgrößtes Heavy Metal-Open Air reagiert auf die aktuelle weltweite Situation und integriert mit „The Hardcore Help Foundation“ eine Organisation, die sich um in Not geratene Menschen kümmert

 – Dinkelsbühl an der Romantischen Straße rüstet sich für rund 35.000 Besucher – erste Headliner stehen fest: internationale Mega-Acts wie SABATON, STEEL PANTHER und PARKWAY DRIVE  bestätigt – US–Kultband QUEENSRYCHE bestätigt

Dinkelsbühl – Von 17. Bis 20. August öffnet das SUMMER BREEZE Festival, das zweitgrößte Heavy Metal-Open Air Deutschlands, wieder seine Pforten. Das Festival, das sich in diesem Jahr mit internationalen Mega-Acts schmücken kann – als Acts sind unter anderem die australische Metalcore-Sensation PARKWAY DRIVE, die US-Glam Rocker von STEEL PANTHER, ferner die schwedischen Metal-Durchstarter von SABATON und die australischen AIRBOURNE bestätigt, zeigt sich angesichts der aktuellen globalen Lage engagiert: mit vor Ort sind Mitglieder des Vereins „The Hardcore Help Foundation“. Die weltweit aktive Organisation widmet sich der Hilfe in Not geratener Menschen.

Ob nach Katastrophen oder wo große Armut herrscht, die Hardcore Help Foundation hilft mit großen und kleinen Projekten – national wie international. So ist die Organisation momentan unter anderem in Kenia tätig, wo sie eine Nichtregierungsorganisation im Armenviertel von Nakuru unterstützt. Außerdem finanziert die Hardcore Help Foundation Wasserfilter und stellt diese der Bevölkerung kostenfrei zur Verfügung.

Die Hardcore Help Foundation finanziert sich dabei rein durch Spenden und den Verkauf von eigenem als auch von Bands gespendetem Merchandise. Ganz nach dem Motto: Hardcore is more than music.

Doch auch Kleider- und Sachspenden (Krücken, Rollstühle…) sind mehr als willkommen. Diese werden dann je nach Bedarf entsprechend verteilt und kommen somit nur jenen Zugute, die sie wirklich benötigen.

Mitmachen ist dabei auf dem Festivalgelände möglich!: „Schaut bei den Herrschaften am Stand vorbei und unterstützt sie“, ermuntert Veranstalter Achim Ostertag. „Sei es mit Merch-Kauf, Geld- oder Sachspenden. Sicherlich hat jeder von uns genügend alte Klamotten oder andere Sachspenden bei sich rumliegen, über die sich Hilfsbedürftige freuen würden. Mistet aus, bringt nicht mehr Benötigtes mit zum SUMMER BREEZE und spendet es der Hardcore Help Foundation. Natürlich sind alle Arten von Spenden gern gesehen und Klamotten-technisch ist es NATÜRLICH nicht auf Hardcore-Merch beschränkt…“

Wer sich weiter über die Hardcore Help Foundation und ihre Einsatzgebiete informieren will, der kann sich unter www.Hardcore-Help.com schlau machen.

Laute Heavy Metal-Musik und dörflich-ländliche Idylle sind spätestens seit dem großen Erfolg des Wacken Open Airs eine ebenso kuriose wie funktionierende Kombination. Und was der hohe Norden zu bieten hat, kann der Süden schon längst bieten. Wenn von 17. Bis 20. August wieder das SUMMER BREEZE im malerischen Dinkelsbühl stattfindet, dann steigt dabei das zweitgrößte Metal-Open Air Deutschlands. Rund 35.000 Headbanger aus ganz Europa pilgern dann wieder in die mittelfränkische Provinz zu jenem Festival, das musikalisch noch etwas härter und schwärzer ausgelegt ist als das Pendant in Norddeutschland. Und dabei liegt das zweitgrößte Mekka für Brachial–Musikfans ausgerechnet noch an der Romantischen Straße!

Bestätigte Bands: Sabaton, Steel Panther, Airbourne, Subway To Sally, Testament, Askin Alexandria, Mastodon, Napalm Death, Arch Enemy, Blues Pills, Agnostic Front, Deadlock, Equilibrium, Exodus, Fear Factory, Feurschwanz, Korpiklaani, Lord Of The Lost, Queensryche, Slayer, Soilwork, Vader und viele mehr

 


Nach nunmehr über 25 Jahren als Band, diversem Experimentieren mit akustischen Chemikalien, verzerrten Operationen und andauernder Vivisektion, die den Klang von
Mother Tongue an ihre psychologischen, emotionalen und körperlichen Grenzen getrieben haben, kehren die vier Musiker aus Los Angeles mit ihrem Gemisch aus Blues, Funk,
Groove und Rock nun für Headlining Shows in Deutschland und Österreich zurück.
Nach zahlreichen ausverkauften Clubshows, internationalen Festival Headliner-Slots und intensiven „over-the-top“ live Performances haben Mother Tongue sich eine treue
Fangemeinde in ganz Europa aufgebaut. Mit ihren energiegeladenen und leidenschaftlichen Auftritten hat die Band unleugbaren Respekt und Bekanntheit als eine
der aufregendsten Live Bands des Planeten erlangt.

Während der Europa Tour 2004 verkaufte die Band ihre gesamtes Inventar der selbst produzierten und finanzierten EP “Now or Never“. Es war die erste Tour als völlig
unabhängige, freie Band und ein großer Erfolg. Es folgten weitere Tourneen, darunter eine Co-Headliner Tour mit ‚The Cooper Temple Clause‘.
Im Frühjar 2008 veröffentlichten Mother Tongue ihr viertes Studio-Album „Follow the Trail.“
Die Band hatte in Produzent / Engineer / Mixer Noah Shain (Orson, Endless Hallway) ihre fehlendes Glied und einen gleichgesinnten Kameraden gefunden. Nach mehreren
Vorschlägen von Ex- ‚Journey‘ -Frontmann Steve Perry fand ein erstes Treffen statt. Man fand sofort eine Verbindung und mit gemeinsamer Leidenschaft sollte ein Album
geschaffen werden, dass keine Kompromisse eingeht. Mother Tongue sind überzeugt diese Vision erfüllt zu haben.

Ihre Tour zum 20-jährigen Bandjubiläum im Jahr 2010 wurde zu einem fast komplett ausverkauften Triumphzug und endete mit unvergesslichen Show von bis zu 3 Stunden.
Nach fast 6-jähriger Abstinenz können sich die Fans nun im Juli endlich wieder auf schweißtreibende Shows freuen, bei denen die Band einen Querschnitt all ihrer Hits zum Besten geben wird. 

Einlass 20.00  I  Beginn : 21.00

 Vvk : 20 Euro zzgl Gebühren  I  Ak : 25.-

Eventtipps

Partner

Tickets für unsere Events online kaufen: www.ticketburner.de

×

Referenzen

Ein Auswahl interessanter Firmen, Vereine und Veranstalter die mit uns zusammen Arbeiten.